Alle Beiträge von Karl

Jahres-Hauptversammlung 2017

Behinderte starten durch!
Auch im letzten Jahr waren die Sportler des Behinderten- und Vitalsportvereins Weiden sehr erfolgreich. Sie waren bei Bayerischen und Deutschen Meisterschaften vertreten und sogar bei den Paralympics in Rio de Janeiro wurde die Goldmedaille errungen. Neben den Ehrungen der sportlichen Leistungen wurde auch eine neue Vorstandschaft gewählt.

Jahres-Hauptversammlung 2017 weiterlesen

Skikurs der BBSJ im Bayerischen Wald für Kinder und Jugendliche

Am Faschingswochenende hatte die Bayerische Behinderten-Sportjugend (BBSJ) wieder Kinder und Jugendliche, mit und ohne Behinderung, zum Skikurs in das Skigebiet am Großen Arber im Bayerischen Wald geladen. Dieser Einladung folgten insgesamt 26 Kids, darunter auch 7 Kinder und Jugendliche vom BVS Weiden, und die wurden mit besten Pistenbedingungen und Sonnenschein ohne Ende belohnt.

Skikurs der BBSJ im Bayerischen Wald für Kinder und Jugendliche weiterlesen

Spieltage der rollactiv baskets in München und Weiden

25./26.02.2017 | Am Faschingswochenende mussten beide Teams der rollactiv baskets Oberpfalz im Ligaspielbetrieb antreten. Beim Landesliga-Spieltag am Samstag in der Münchner Säbener Halle war Team 2 zu Gast. Am Sonntag war Team 1 in der Regionalliga Gastgeber vor heimischen Publikum in der Weidener Realschulturnhalle. Spieltage der rollactiv baskets in München und Weiden weiterlesen

Offene Bayerische und Bezirks-Meisterschaften Ski Alpin

Der Blinde schaut mit den Ohren – offene Bayerische und Bezirks-Meisterschaften Ski Alpin

Lohberg.  Auf Höhe der Karlswellen der Weltcupstrecke am Großen Arber war am Samstagvormittag der Start für die offene Bayerische Meisterschaft und Bezirksmeisterschaft Ski alpin, denen sich Behindertensportler aller Altersklassen mit verschiedenen Handicaps aus ganz Bayern stellten. Jedem Zuschauer nötigte die Talfahrt der Athleten durch den Riesenslalom-Tore absoluten Respekt ab. Offene Bayerische und Bezirks-Meisterschaften Ski Alpin weiterlesen

Daniel Scheil wirft in Berlin Weltrekord

Bei den 37. Internationalen Deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik der Menschen mit Behinderungen (IDM 2015) in Berlin vom 19. bis 21. Juni holten die Starter des BVS Weiden vier Medaillen. Scheil wirft den Speer auf die neue Weltrekordweite von 26,96 m.

Bei widrigen Witterungsverhältnissen musste Charly Brunner bei den Senioren gleich am Freitagvormittag in den drei Wurfdisziplinen (sitzend) Speer, Diskus und Kugel starten. Nur mit der Kugel war bei Wind und Regenschauern eine gute Leistung von 9,52 m möglich, die mit der Silbermedaille belohnt wurde.

IDM 2015
IDM Berlin 2015 – Charly Brunner holt Silber beim Kugelstoßen

Nachmittags wurde das Wetter im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark besser.  Der zweifache Europameister Daniel Scheil (Startklasse F33) startete mit dem Speer gleich mit hervorragenden 25,52 m in den Wettkampf. Beim vorletzten Wurf segelte dann der Speer auf die neue Weltrekordweite von 26,96 m – Goldmedaille!
Auch am Samstag war es wieder kühl und windig. Scheil konnte die angepeilte 11-m-Marke beim Kugelsoßen an diesem Tag nicht knacken.  Mit 10,72 m ließ er trotzdem das übrige Starterfeld deutlich hinter sich und holte sich erneut die Goldmedaille.
Am letzten Wettkampftag erreichte Scheil mit dem Diskus 23,70 m und musste sich nur Abdullah Hayayei aus den Vereinigten Arabischen Emiraten geschlagen geben. Mit diesen Erfolgen bei der IDM präsentiert sich Scheil in einer hervorragenden Verfassung und lässt für die anstehende WM im Oktober in Doha/Katar auf Medaillen hoffen.

Bericht: Brunner