Deutscher Vizemeister kommt aus der Oberpfalz

Bericht über die 33. Deutschen Flugballmeisterschaft 2016 in Grevenbroich Landesverband Nordrhein-Westfalen vom 11. Juni 2016.

Nach fünfjähriger Pause fand in Grevenbroich im Landesverband Nordrhein-Westfalen die 33. Deutsche Meisterschaft im Flugball statt. Der Landesverband Bayern war mit dem bayrischem Meister BVS Weiden vertreten.

Die Weidener erzielten mit dem Erreichen des 2. Platzes ihr bisher bestes Ergebnis, bei deutschen Meisterschaften. Sie präsentierten sich in hervorragender Form und konnten so auch Spitzenmannschaften wie  BSD Grevenbroich (33:10), BFS Karlsruhe (13:29), BSG Kempen (9:26) und GRSV Rahden (7:26) deutlich hinter sich lassen. Lediglich gegen die absolute Spitze im deutschem Flugballsport, dem RBSG Kaiserau mussten sich die Oberpfälzer geschlagen geben (28:19).

Diese große Leistung, das Zusammenspiel und der Kampfgeist der Mannschaft wurde bei der Siegerehrung besonders hervorgehoben.

Bild von links Oben: Flierl Rainer, Baumann Gerda,       Hunsperger Evelyn, Spitzner Anita Bild von links unten: Kraus Brigitte, Hunsperger Wolfgang
Bild von links Oben: Flierl Rainer, Baumann Gerda, Hunsperger Evelyn, Spitzner Anita Bild von links unten: Kraus Brigitte, Hunsperger Wolfgang

Der Vizemeister bekam viel Jubel und Beifall. Beim überreichen der Silbermedaille war die komplette Mannschaft sichtlich gerührt

Platzierungen:

  1. RBSG Kaiserau     Nordrhein-Westfalen
  2. BVS Weiden          Bayern
  3. BFS Karlsruhe       Baden
  4. GRSV Rahden       Nordrhein-Westfalen
  5. BSG Kempen         Nordrhein-Westfalen
  6. BSG Grevenbroich    Nordrhein-Westfalen