Schlagwort-Archive: Deutsche Meisterschaft

Deutsche Meisterschaft Flugball in Karlsruhe

They’ve did it again!

Erfolgreiche Verteidigung des Meistertitels durch den BVS Weiden

Am 2. Juni 2018 fand in Karlsruhe die diesjährige Deutsche Meisterschaft im Flugball statt. Mannschaften aus ganz Deutschland fanden sich für das Turnier schon früh in der Turnhalle ein. Nach einer ausreichenden Aufwärmphase begann der offizielle Teil der Meisterschaft. Die besten Mannschaften aus verschiedenen Bundesländern traten an, um den Meistertitel für 2018 unter sich auszumachen. Deutsche Meisterschaft Flugball in Karlsruhe weiterlesen

Deutsche Meisterschaft Bowling in Oberhausen

BVS Weiden bei der DM Bowling in Oberhausen am 07.04.2018 mit zwei Mannschaften vertreten

Zur Teilnahme an der 6. Deutschen Meisterschaft im Bowling des Deutschen Behindertensportverbandes mussten die Bowler des BVS Weiden dieses Mal in den Ruhrpott. Ohne große Ambitionen auf einen Podestplatz fuhr die Truppe 600 km bis nach Oberhausen. Man war sich bewusst, dass man weder vom Trainingspensum noch von den Bowlinganlagen her mit den Mannschaften aus Ludwigshafen und Berlin mithalten kann. Deutsche Meisterschaft Bowling in Oberhausen weiterlesen

Daniel Scheil wirft in Berlin Weltrekord

Bei den 37. Internationalen Deutschen Meisterschaften in der Leichtathletik der Menschen mit Behinderungen (IDM 2015) in Berlin vom 19. bis 21. Juni holten die Starter des BVS Weiden vier Medaillen. Scheil wirft den Speer auf die neue Weltrekordweite von 26,96 m.

Bei widrigen Witterungsverhältnissen musste Charly Brunner bei den Senioren gleich am Freitagvormittag in den drei Wurfdisziplinen (sitzend) Speer, Diskus und Kugel starten. Nur mit der Kugel war bei Wind und Regenschauern eine gute Leistung von 9,52 m möglich, die mit der Silbermedaille belohnt wurde.

IDM 2015
IDM Berlin 2015 – Charly Brunner holt Silber beim Kugelstoßen

Nachmittags wurde das Wetter im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark besser.  Der zweifache Europameister Daniel Scheil (Startklasse F33) startete mit dem Speer gleich mit hervorragenden 25,52 m in den Wettkampf. Beim vorletzten Wurf segelte dann der Speer auf die neue Weltrekordweite von 26,96 m – Goldmedaille!
Auch am Samstag war es wieder kühl und windig. Scheil konnte die angepeilte 11-m-Marke beim Kugelsoßen an diesem Tag nicht knacken.  Mit 10,72 m ließ er trotzdem das übrige Starterfeld deutlich hinter sich und holte sich erneut die Goldmedaille.
Am letzten Wettkampftag erreichte Scheil mit dem Diskus 23,70 m und musste sich nur Abdullah Hayayei aus den Vereinigten Arabischen Emiraten geschlagen geben. Mit diesen Erfolgen bei der IDM präsentiert sich Scheil in einer hervorragenden Verfassung und lässt für die anstehende WM im Oktober in Doha/Katar auf Medaillen hoffen.

Bericht: Brunner