Ski

_hoebold_tino_160
Abteilungsleitung

Tino Höbold
An der Windschnur 5a
92660 Neustadt a. d. Waldnaab

Telefon: 09602 37259
E-Mail: thoebold@bvs-weiden.de

Übungsbetrieb

Skigymnastik:
Von Oktober bis März jeden Mittwoch von 20 bis 21 Uhr in der Turnhalle des Elly-Heuss-Gymnasiums.

Skilanglauf:
Wenn genug Schnee liegt, geht es auf die Loipen des Skilanglaufzentrums Silberhütte.
Dienstag, Donnerstag und Sonntag ist Treffpunkt und Abfahrt jeweils 8.30 Uhr am Aldi-Parkplatz in der Neustädter Straße in Weiden.

Ski Alpin:
Bei ausreichender Schneelage auf den Pisten des Ski- und Snowboardzentrums Fahrenberg.
In den Schulferien bzw. an den Wochenenden und bei Bedarf unter der Woche bei Flutlicht.

Beinahe schwerelos durch malerische Winterlandschaften gleiten, die Natur genießen und einfach mal abschalten – wer träumt nicht davon!

Der Langlaufsport bietet Wintersportfreunden aller Altersklassen genau dieses Erlebnis. Fast nebenbei wird die körpereigene Abwehr gestärkt, die Fitness verbessert und die Stimmungslage gehoben.

Aufgrund der dynamischen und gleitenden Bewegungen ist Skilanglauf gelenkschonend und deshalb aus orthopädischer Sicht sehr empfohlen.
Es kommt zu keinerlei Stauchungen des Bewegungsapparates und auch schädliche Rotationsbewegungen und Überstreckungen der Wirbelsäule sind bei richtiger Lauftechnik ausgeschlossen.
Das gesamte Herz-Kreislauf-System wird gefordert und dadurch die Kondition verbessert.
Bis zu 90 % der Körpermuskulatur werden beansprucht. Dementsprechend ist Skilanglauf ein optimales Ausdauertraining, stärkt Muskulatur, Knochen, Sehnen und Bänder und fördert die Bandscheibenernährung.
Nicht zuletzt wegen des sehr geringen Verletzungsrisikos eignet sich der Skilanglauf ausgezeichnet für den Einsatz im Gesundheitssport.
Auch Personen mit bestehenden Rücken- und Gelenkproblemen können auf Langlaufski die Natur erleben und viel für die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden tun.

Neben Skilanglauf können seit der Saison 2005/2006 Vereinsmitglieder – ohne Altersbegrenzung – das alpine Skifahren erlernen bzw. verbessern.
Unter fachkundiger Anleitung durch zwei speziell für die paralympischen Behinderungsklassen (sitzend, stehend und blind) ausgebildete Skilehrer, können auch Menschen mit schwereren Behinderungen das alpine Skifahren ausprobieren und in den Übungsstunden weiterführen.

 

Behinderten- und Vitalsportverein Weiden e. V.